Wer kann die Stelle des Beauftragten für den Datenschutz in meiner Apotheke übernehmen? | ARZ Service GmbH

Wer kann die Stelle des Beauftragten für den Datenschutz in meiner Apotheke übernehmen?

Wer kann die Stelle des Beauftragten für den Datenschutz in meiner Apotheke übernehmen?

Grundsätzlich gibt es hier zwei Optionen. Es besteht die Möglichkeit einen Mitarbeiter der Apotheke zum Datenschutzbeauftragten zu ernennen. Alternativ können aber auch externe Datenschutzbeauftragte eingesetzt werden. Für Filialapotheken gilt, dass ein Datenschutzbeauftragter die Zuständigkeit für alle Apotheken übernehmen kann, wenn dies in seiner Bestellung deutlich wird.

Bei der Bestellung sind folgende Regelungen zu beachten.

Die Bestellung muss schriftlich erfolgen, das passende Formular gibt es bei den Landesapothekenverbänden des jeweiligen Bundeslandes.

Bei der Bestellung ist zu beachten, dass der Datenschutzbeauftragte fachliche Kompetenz und Objektivität mitbringt. So ist es problematisch, wenn der Filialleiter einer Apotheke selbst diesen Posten übernimmt, da er sich so selbst kontrolliert und ihm die gewisse Distanz fehlt.

Interessenkonflikte zwischen der Aufgabe des Datenschutzbeauftragten bei seiner Tätigkeit in der Apotheke und dem Datenschutz Bereich sind zu vermeiden. Die fachliche Kompetenz bezieht sich hier sowohl auf apothekenspezifische Kenntnisse, als auch auf das Know-How der gesetzlichen Grundlagen. Der Datenschutzbeauftragte muss sich mit der Organisation der Apotheke und dem Umgang mit ihren EDV-Anlagen auskennen und geschult in den aktuellen Datenschutzrichtlinien sein. Falls keiner der Mitarbeiter alle Punkte erfüllt besteht entweder die Möglichkeit einen Mitarbeiter zu bestellen, der sich die fehlenden Kenntnisse schnellstmöglich aneignet, oder einen externen Datenschutzbeauftragten einzustellen.

Bei einem hohen Arbeitsaufwand in Sachen Datenschutz, zum Beispiel bei Filialapotheken, ist es zu empfehlen einen externen Spezialisten anzufordern, da ein interner Angestellter hier überfordert sein kann. Abgesehen vom Know-How des Datenschutzbeauftragten ist es für alle Mitarbeiter einer Apotheke wichtig sich mit den Grundsätzen der IT-Sicherheit in einer Apotheke auszukennen. So werden potenzielle Gefahren bekämpft und der Datenverlust minimiert.  Melden Sie sich und Ihre Mitarbeiter zu unserem Seminar „Datenschutz in Apotheken“ an!

Aus Zahlen /// werden Werte