Das eRezept | ARZ Service GmbH
  • eRezept Modellprojekte

Das eRezept

Als Gründungs- und Vorstandsmitglied des VDARZ (Bundesverband Deutscher Apothekenrechenzentren) gestaltet die ARZ Service die Entwicklung des eRezeptes mit und ist ein wichtiger Impulsgeber beim Aufbau einer sicheren Telematikinfrastruktur im Gesundheitswesen sowie beim Abrechnungsprozess mit den Kostenträgern. Klaus Henkel, Geschäftsführer der ARZ Service GmbH, ist im Vorstand des VDARZ, dem 16 der deutschen Rechenzentren angehören.

Logo VDARZ

Was Sie als Apotheker/in wissen müssen!

Wir informieren Sie umfassend und praxisorientiert über die Einführung des eRezeptes:

Der zeitliche Rahmen

  • Die gematik wird bis zur Jahresmitte den eRezept-Fachdienst und die dazugehörige App für Versicherte zur Verfügung stellen.
  • Ab Mitte 2021 wird das eRezept in der Modellregion Berlin-Brandenburg evaluiert und getestet. Die ARZ Service nimmt als Impulsgeber daran teil. 
  • Ab 01.01.2022 soll das eRezept flächendeckend in Deutschland zur Verfügung stehen.

Übergangsphase und Datensicherheit

  • Zeitlich begrenzt werden parallel analoge und elektronische Verordnungen möglich und nötig sein (zum Beispiel auch für T- und BTM-Rezepte).
  • Der umfassende Schutz von Patienten- und Rezeptdaten sowie deren Sicherheit wird zu jeder Zeit berücksichtigt.
  • Nach der Einführung des eRezeptes kann der Patient frei auswählen, bei welcher Apotheke er sein Rezept einreichen möchte.

Auf einen Blick

Das Schaubild verdeutlicht den Ablauf der eRezept-Übermittlung zwischen den verschiedenen Beteiligten:

Schaubild eRezept

Erklärungen zu den Begrifflichkeiten rund um die Telematikinfrastruktur finden Sie im Fachportal der gematik der gematik GmbH.

 

Aus Zahlen /// werden Werte