Lücken in der Datensicherheit vermeiden

Der falsche Umgang mit der Datensicherheit von personenbezogenen Daten ist alles andere als ein Kavaliersdelikt. Wer unbefugt personenbezogene Daten erhebt oder verarbeitet muss mit hohen Strafen rechnen. Bußgelder bis zu 300.000 € und bei vorsätzlicher Handlung gegen Entgelt sogar Freiheitsstrafen von bis zu 2 Jahren sind möglich. Dabei gilt auch hier, Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

Daher ist es umso wichtiger dass man gewissenhaft mit dem Thema Datensicherheit umgeht. Besonders im Gesundheitswesen und der Rezeptabrechnung muss die Sicherheit der Patientendaten großgeschrieben werden. Hier geht es um die Erhebung und Verarbeitung äußerst sensibler Daten. Nicht nur in Hinblick auf die zu erwartenden Strafen sollte man hier äußerst aufmerksam und sensibel sein. Der Vertrauensvorschuss, den der Patient der Apotheke und dem Abrechnungsdienst erteilt, sollte nicht durch den Verlust von Daten durch unzureichende Sicherheitsmaßnahmen verspielt werden.

Wir von der ARZ Service bieten daher ein Seminar an, das sich mit den Themen Datensicherheit und Datenschutz befasst. Wir möchten unsere Partner mit dem nötigen Know-How ausstatten, um einen hohen Sicherheitsstandard in ihrer Apotheke gewährleisten zu können.

Das Seminar kann dazu beitragen zu vermeiden, dass sich Fehler in der Datensicherheit aus Unwissenheit einschleichen. Ihre Mitarbeiter werden sicher mit dem Thema Datensicherheit umgehen und das wirkt sich auch auf das Vertrauen Ihrer Kunden aus.

Verlassen Sie sich bei einem zentralen Thema wie Datensicherheit nicht auf den Zufall. Kontaktieren Sie uns wenn Sie Fragen zum Thema Datensicherheit haben oder gerne das Seminar der ARZ Service besuchen möchten.

Aus Zahlen /// werden Werte