Besuchen Sie uns am 31. Januar auf dem "Zukunftskongress öffentliche Apotheke"

« zurück

Der 7. "Zukunftskongress öffentliche Apotheke" findet am 31. Januar 2015 im World Conference Center in Bonn statt. Die ARZ Service ist zum wiederholten Male Premium-Partner der Veranstaltung. Besuchen Sie uns - wir freuen uns auf Sie!

Spannende Themen, hochkarätige Referenten und ein attraktives Messeforum erwarten Sie 
Lebensqualität im Alter sichern, Digitalisierung in der Gesundheitsversorgung und Apothekenbetriebsführung 2015 - das sind die Top-Themen des 7. Zukunftskongresses öffentliche Apotheke. Flankiert wird das Tagungsprogramm von einem attraktiven Messeforum. 30 Unternehmen aus dem Apotheken- und Pharmamarkt halten exklusive Informationsangebote bereit.  
„Mit der Unterstützung hochkarätiger Referenten und Partner-Unternehmen präsentieren wir ein attraktives Informations- und Messespektrum mit sehr großem praktischem Mehrwert. Hochkarätige Vorträge, Diskussionen und attraktive Ausstellungspartner ermöglichen so einen Blick auf Zukunftschancen und -perspektiven unseres freien Heilberufes“, erklärt Thomas Preis, Vorsitzender des Apothekerverbandes Nordrhein e.V. Nicht zuletzt diene der Kongress auch wieder als Branchentreff und Dialogplattform für Apotheker und ihre Mitarbeiterteams, Pharmaziestudierende, Ärzte, Krankenkassen, Arzneimittelhersteller, Pharmagroßhandel, Selbsthilfe und Politik, so Preis weiter.
 
Die Pionierin für Altersforschung in Deutschland hält Keynote-Vortrag  
Für den Keynote-Vortrag zum Thema „Lebensqualität im Alter sichern“ konnte mit Prof. Dr. Ursula Lehr die Pionierin für Altersforschung in Deutschland gewonnen werden. Die ehemalige Bundesfamilienministerin und heutige Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft für Senioren-Organisationen (BAGSO) ist eine beherzte Verfechterin des Mottos „Fange nie an aufzuhören - und höre nie auf, anzufangen!“ Erst am 28.10.2014 wurde Frau Prof. Lehr in der Artikelserie „Rheinische Pioniere“ der Rheinischen Post für ihre herausragenden Verdienste in der Altersforschung gewürdigt.  
In Anbetracht der zunehmenden Digitalisierung von Gesellschaft, Lebenswelt und Gesundheitswesen wird auch der Vortrag zur Digitalisierung in der Gesundheitsversorgung mit Spannung erwartet. Referent Dr. med. Markus Müschenich, Vorstand des Bundesverbandes Internetmedizin, wird dabei Chancen, Risiken und Nebenwirkungen analysieren.
 
Apothekenbetriebsführung 2015: Rahmenbedingungen und Handlungsoptionen 
Darüber hinaus widmet sich der 7. Zukunftskongress öffentliche Apotheke auch der zentralen Frage: Mit welchen Rahmenbedingungen müssen Apotheker 2015 rechnen und welche Handlungsoptionen bieten sich? Konkrete Antworten darauf wird der Vortrag von Georg Heßbrügge, Direktor Gesundheitsmärkte und Gesundheitspolitik, Deutsche Apotheker- und Ärztebank, liefern. Dabei werden aktuelle Entwicklungen im sich wandelnden Gesundheitsmarkt ebenso aufgezeigt wie Chancen für eine erfolgreiche Apothekenbetriebsführung in 2015.
 
Gesundheitspolitische Podiumsdiskussion 
Einen weiteren Programmhöhepunkt bildet die Podiumsdiskussion mit gesundheitspolitischen Spitzenvertretern der Bundestagsfraktionen zum Thema „Arzneimittel- und Gesundheitsversorgung im Blickpunkt“. Im Zuge dessen werden auch aktuelle Apothekenthemen in den Mittel¬punkt gerückt.
 
Die Teilnahmegebühr für Mitglieder eines Landesapothekerverbandes beträgt 25 Euro. Die Teilnahme für Pharmaziestudierende ist kostenlos.
Weitere Informationen, die komplette Übersicht der Partnerunternehmen und Online-Anmeldung unter: www.av-nr.de/zukunftskongress

 

 

 

Aus Zahlen /// werden Werte