News

Im Ergebnis der Prüfung von Hilfsmittelabrechnungen nach §302 Abs.2 SGB V senden verschiedene Kostenträger eine verhältnismäßig hohe Anzahl von Rezepten mit Beanstandungen zurück. weiter ››
Ende 2011 haben die Kostenträger ihre vermeintlichen Ansprüche für „ungeeinte Generikarabatte“ aus dem Jahr 2007 und ff. bei den Apotheken geltend gemacht.Die ARZ Service GmbH hat diese Beträge an die jeweiligen Hersteller weiter berechnet, die auch zum größten Teil beglichen wurden.Leider haben acht der betroffenen Hersteller die Zahlung verweigert. weiter ››
Für L-Polamidon-Rezepte bzw. Rezepte mit Methadon-Lösungen und einem Abgabedatum ab dem 1. März 2012 wird gemäß der neuen Hilfstaxe kein Apothekenrabatt mehr abgezogen. Bei L-Polamidon-Rezepten, die vor dem 1. März 2012 abgegeben wurden, kann es weiterhin von den Krankenkassen zu Retaxierungen bzw. Nachforderungen des Apothekenrabattes kommen. weiter ››
In der letzten Woche erhielten Sie von uns die Auszahlungsnachweise für die fünfte Rück¬zahlung der Differenzbeträge aus der Korrektur des Apothekenabschlags um 0,55 € ab 2009.Die Zahlungen erfolgen außerhalb der Rezeptabrechnung, getrennt für die Jahre 2009 und 2010, auf die von den Kunden mitgeteilten Bankverbindungen. Mit dieser Auszahlung werden alle verbliebenen offenen Posten des Jahres 2009, sowie weitere offene Posten von Januar bis einschließlich April 2010 ausgeglichen. weiter ››
Ende des letzten Jahres haben wir Ihnen unsere innovative Funktionserweiterung BenchmarkPlus in unserer Messeversion DataMaster vorgestellt.Die Beteiligung an der Selbsteinstufung war überwältigend. Einsendeschluss war der 31.12.2011. Wir haben nunmehr die Selbsteinstufungsbögen ausgewertet und einen Rücklauf von fast 1000 Selbsteinstufungen!Unter den Online- und Faxeinsendungen haben wir jetzt folgenden Hauptgewinner gelost: weiter ››

Seiten

Aus Zahlen /// werden Werte