Klaus Henkel in den Vorstand des VDARZ gewählt

« zurück

Berlin, 13.11.2019

Der Bundesverband Deutscher Apothekenrechenzentren hat heute in seiner Mitgliederversammlung den Vorstand neu gewählt.

Herr Werner Dick wurde als Vorstandsvorsitzender bestätigt. Nach den Abgängen von Uwe Ennen (ehemals NARZ/AVN) und Thomas Haubold (ehemals ARZ Haan) wurden Michael Dörr (ARZ Darmstadt) und Klaus Henkel (ARZ Haan) in die Spitze des Verbandes gewählt,

Der gemeinsame Verband der Apothekenrechenzentren wurde im März 2019 gegründet, um sich bei der voranschreitenden Digitalisierung, die für Apotheken, ihre Warenwirtschaftssystemanbieter und ihre Apothekenrechenzentren gleichermaßen große Herausforderungen mit sich bringt, gut aufzustellen.

Klaus Henkel erläutert: "Der VDARZ vertritt gemeinsame Interessen, um die Rolle der lokalen Apotheke in der Gesundheitsversorgung der Bevölkerung zu stärken."

Dem Verband kommt bei der Ausgestaltung des E-Rezeptes eine wichtige Bedeutung zu. Der VDARZ steht im engen Austausch mit dem Deutschen Apothekerverband und stetigen Kontakt zu den Software-Herstellern, um die E-Rezept-Modellprojekte aber auch die spätere flächendeckende Einführung des E-Rezeptes mitzuentwickeln.

VDARZ Vorstand
Der neue Vorstand des Bundesverbands Deutscher Apothekenrechenzentren (VDARZ):
Michael Dörr (ARZ Darmstadt), Werner Dick (Dick GmbH) und Klaus Henkel (ARZ Haan) (v.l.).

 

Aus Zahlen /// werden Werte